Mehrfamilienhaus Zweibruggenmühle, St. Gallen
2009-2011
Wettbewerb 1. Rang

Die „alte Mühle“ beim Bahnhof Bruggen in St. Gallen wurde 1900 erbaut und diente fast ein ganzes Jahrhundert dem Müllereibetrieb. Die unter Schutz stehende Backsteinfassade wurde in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege saniert, aufgefrischt und blieb weitestgehend erhalten. In dieser Hülle wurden, auf 5 Geschossen verteilt, 22 Loft-Wohnungen realisiert. Geschosshöhen von rund 4.00m ermöglichten individuell zugeschnittene Wohnungsgrundrisse mit Galerien und Dachterrassen mit atemberaubender Aussicht. Die alten Doppel-T und Fachwerkträger aus Stahl verleihen den Wohnungen ein faszinierendes Raumgefühl und den echten Loft-Charakter.