Haus Affentranger, Wäldi
2009
Direktauftrag

Ein langer, grauer Schlitten mit einem eingeschossigen Nebengebäude ragt in die grüne Umgebung hinein. Das Grundstück liegt in der Thurgauer Gemeinde Wäldi, auf dem Ausläufer des Seerückens und am Übergang zur Landwirschaft mit herrlichem Ausblick in das Thurtal und den Alpstein. Der Raum zwischen den Nebenräumen und dem Wohnhaus dient als intimer, wettergeschützter Gartenhof. Durch den Überstand des Obergeschosses wird eine grössere Wohnfläche im Obergeschoss und ein Wetterschutz des Eingangsbereichs erreicht. Der langgezogene Baukörper und die Organisation der Grundrisse ermöglichen spannende Raumqualitäten. Mit dem glatten, grauen Hartbeton-Boden wird das Material-Konzept im Inneren logisch fortgeführt. Der weisse Kubus der Küche und die glatten Wände heben sich so wohltuend vom Boden ab. Zusätzlich unterstreicht der Boden den loft-artigen Charakter der Räume.