Haus Sprunger, Güttingen
2006
Direktauftrag

Ein grauer Stein am Grauenstein. In der Seegemeinde Güttingen, im Quartier "Grauenstein", steht der schlichte, graue Baukörper. Der Garagentrakt aus Sichtbeton ist visueller aber auch schalltechnischer Puffer zwischen Erschliessung und Wohnraum. Der so gewonnene Zwischenraum ist Gartenhof und erweitertes Wohnzimmer zugleich. Im 15m langen Regenwasserspeicher, der längs zum Hof angeordnet ist, spiegelt sich das Sonnenlicht - und nachts die extra ausgerichteten Strahler - das Wellenspiel wird an der grauen Fassade sichtbar. Die rote Wand begleitet Ankommende zum gedeckten Hauseingang, der Blick kann dabei ungehindert durchs Entrée ins dahinterliegende Grün schweifen.