Haus Vogt, Weinfelden
2012
Direktauftrag

An Weinfeldens Südhang schmiegt sich das puristisch wirkende Wohnhaus an die Hangkante im Übergang zur nördlichen Erschliessung. Im Innern wird auf diese Topografie mit einem „Split-Level“ reagiert bei dem der Eingangsbereich zwischen den beiden Wohngeschossen platziert ist. Das Haus im MinerGie-A-Standard öffnet sich Richtung Süden und Thurtal während die drei anderen Fassaden mit der horizontalen Holzschalung einen zurückhaltenden Charakter ausstrahlen.