Haus Lehmann, Tägerwilen
2011
Direktauftrag

Aus einiger Entfernung betrachtet wirkt das Haus am Ortseingang von Tägerwilen unauffällig. Mit der zurückhaltenden Gestaltung will sich der Baukörper ganz bewusst von seiner Umgebung abheben. Bei näherer Betrachtung besticht das Haus durch die dunkle Holzschalung und den durchdachten Details. Präzis gesetzte Fassadenöffnungen rahmen bildhaft das Panorama ein, ohne Einblicke von aussen zu gewähren. Die grosse Verglasung des Wohnbereichs im Erdgeschoss lässt die Grenzen zwischen „dem Aussen“ und „dem Innen“ verschwinden.